Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Altes Spielzeug

In der ehmaligen Bibliothek im Erdgeschoss des Schlosses wird die Spielzeugsammlung des Württembergischem Landesmuseums Stuttgart gezeigt. In 4 Räumen finden sich Spielsachen vom Beginn des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.

Den ältesten Sammlungsteil bilden die Puppen, von denen einige noch der Zeit des Barocks angehören. Viele der historischen Puppen stammen aus dem Besitz der bekannten Ludwigsburger Schriftstellerin Tony Schumacher (1948-1931). Eine Auswahl von qualitätvollen Puppenhäusern, Puppenstuben und Puppenküchen spiegelt die Entwicklung häuslichen Lebens seit dem Biedermeier wider.

Funkeninduktor
Funkeninduktor
Holzfiguren
Holzfiguren

"Künstlerisches" Spielzeug aus Holz dokumentiert die Reformbewegung vom Beginn unseres Jahrhunderts, die anspruchsvoll gestaltetes Spielzeug forderte. Die Holzspielsammlung umfaßt jedoch auch die traditionellen Erzeugnisse des erzgebirgischen Handwerks.

Bau- und Experimentierkästen, Dampfmaschinen und Antriebsmodelle, optische, akustische und elektrotechnische Apparate repräsentieren den weiten Bereich des technischen Lehrspielzeugs, das Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Technik vermitteln sollte.

Kaufladen um 1905
Kaufladen um 1905
Lokomotive
Lokomotive

Der umfangreichste Sammlungsteil ist jedoch das Eisenbahnspielzeug. Die Erzeugnisse der namhaften württembergischen Hersteller "Rock & Graner", "Ludwig Lutz", "Märklin" sowie "Kibri" setzen hier besondere Akzente.

"Künstlerisches" Spielzeug aus Holz dokumentiert die Reformbewegung vom Beginn unseres Jahrhunderts, die anspruchsvoll gestaltetes Spielzeug forderte. Die Holzspielsammlung umfaßt jedoch auch die traditionellen Erzeugnisse des erzgebirgischen Handwerks.

Bau- und Experimentierkästen, Dampfmaschinen und Antriebsmodelle, optische, akustische und elektrotechnische Apparate repräsentieren den weiten Bereich des technischen Lehrspielzeugs, das Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Technik vermitteln sollte.

Der umfangreichste Sammlungsteil ist jedoch das Eisenbahnspielzeug. Die Erzeugnisse der namhaften württembergischen Hersteller "Rock & Graner", "Ludwig Lutz", "Märklin" sowie "Kibri" setzen hier besondere Akzente.

Landesmuseum Württemberg

Informationen zum Landesmuseum Württemberg finden Sie unter:

www.landesmuseum-stuttgart.de